Am 6. Juni beginnt der heilige Monat Ramadan. Der neunte Monat nach dem Mondkalender ist ein wichtiges Ereignis in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Seine Besonderheit besteht darin, dass alle gläubigen Muslime in dieser Zeit fasten.

Der Alltag unterscheidet sich daher in dieser Zeit von dem gewohnten Lauf der Dinge: Bei den meisten Firmen ändern sich die Öffnungszeiten und die Fahrpläne im öffentlichen Personennahverkehr werden umgestellt.

Man versucht die Arbeit während des Ramadan jeweils vor oder nach dem Fasten, frühmorgens oder spätabends zu erledigen, denn gefastet wird tagsüber. Staatliche Einrichtungen, Privatunternehmen, Bildungseinrichtungen, Banken und Einkaufszentren können ihre Öffnungszeiten so anpassen, dass die Zeiten, die für das Gebet und die abendliche Mahlzeit vorgesehen ist, berücksichtigt werden.

Wir respektieren die Traditionen und haben die Arbeitszeiten unserer Mitarbeiter ebenfalls angepasst, da sie oftmals unmittelbar mit staatlichen Einrichtungen (wie etwa mit Banken, Ministerien, etc.), mit Serviceanbietern, Werbeauftraggebern und Vermietern in Kontakt stehen.

Die Veränderungen im Land, die den Lebensrhythmus der Einwohner und auch die Arbeitszeiten betreffen, werden auch Auswirkungen auf den Betrieb der Terminals haben. Seien Sie bitte darauf vorbereitet, dass es während des Fastenmonats, in Abhängigkeit von Datum und Tageszeit, zu Veränderungen des Kundenstroms und der Anzahl von Transaktionen kommen kann.

Herzlichst,
das Team von Taunigma & NT.Payments & InDoor.TV