Wir sind immer einen Schritt voraus

Es ist einfach, eine passende Franchise zu finden und auszuwählen.

Es ist viel schwieriger zu verstehen, ob diese Franchise gut ist oder nicht.

Heute werden wir über verschiedene Arten der Franchise-Geschäfte sprechen, die auf der ganzen Welt vertreten sind, sowie über die Vorteile von Taunigma-Franchises.

Der Begriff „Franchising“ stammt aus Frankreich, wo das Wort „Franchise“ Privileg bedeutet. Im Mittelalter wurde ein solches Handelsprivileg von Monarchen im Namen des Königs gewährt. Und eines Tages wurde Christophe Columbus ein solches Recht von katholischen Königen gewährt.

Wenn man sich die Entwicklungsgeschichte der Franchise in England ansieht, kann man sagen, dass dort der Begriff Franchise verwendet wurde, um Orte zu bezeichnen, an denen Bürger Handel und soziale Aktivitäten betrieben. Das Franchising wurde daher im Mittelalter geboren und der Übergang in seine heutige Form erfolgte als Ergebnis der wirtschaftlichen und staatlichen Entwicklung.

Franchising ist eine Art der Geschäftstätigkeit, bei der eine juristische Person (ein Einzelunternehmer oder ein kleines Handelsunternehmen) mit einer anderen juristischen Person, einem Franchisegeber eine Vereinbarung treffen, dass dieser Unternehmer (oder sein Unternehmen) seine Geschäftstätigkeit unter dem Namen des Franchisegebers oder unter seiner Marke ausübt.

Der Urheber von Franchising in seiner modernen Form ist das Automobilunternehmen General Motors. Im Jahr 1898 begann das Unternehmen, ein ähnliches System zu verwenden. Es ist anzumerken, dass es nicht nur das bestehende Prinzip anwandte, sondern es auch deutlich modifizierte. General Motors arbeitete nach folgendem Schema: die Händler des Unternehmens verpflichteten sich, nur Autos von General Motors zu vertreiben. Darüber hinaus leisteten solche Händler kleine Beiträge zur gemeinsamen Sache. Somit haben sie eine Sicherheitsgarantie gegeben, dass das Geschäft auf einem angemessenen Niveau geführt wird. Auf diese Weise blieb der Ruf der Muttergesellschaft intakt. Mit der Umsetzung des Franchise-Prinzips hat sich General Motors fest auf den Automobilmärkten vieler Länder etabliert.

Danach ging die Entwicklung des Franchising viel schneller. Das Franchise-System wurde auch von den Getränkeherstellern Coca-Cola und Pepsi übernommen. Ihr System sah die Herstellung von Sirup in einer Fabrikanlage vor. Nachdem diese Produkte ihre endgültige Form erhalten hatten, nahmen sie ihren Platz in den Geschäften ein. In diesem Fall agierten die Leiter der Fabriken als Franchisenehmer.

Im Jahr 1955 gründete Ray Kroc das Unternehmen McDonald’s System, Inc., das heute bekannteste Franchiseunternehmen der Welt. Dem Management des Unternehmens gelang es, den Einsatz von Franchise-basierten Unternehmensentwicklungsmechanismen mit maximaler Wirkung zu implementieren, was sich äußerst positiv auf die Wachstumsrate des Fast-Food-Vertriebs dieser Marke und die auf die Aufrechterhaltung eines angemessenen Service auswirkte.

Experten betrachten das Franchising in der Regel als eines von vielen Netzwerk-Distributionen und Service-Strukturen. In vielen Ländern der Welt, in denen das Franchising weit verbreitet ist, wird es jedoch als eine Art „Philosophie“ des Unternehmertums angesehen, als ein neues, progressives System der Geschäftsorganisation und -ethik.

Heute ist Franchising eine recht profitable Form der kommerziellen Zusammenarbeit zwischen einem großen Unternehmen, das sich einen guten Ruf auf dem nationalen und internationalen Markt erworben hat, und Unternehmern, die auf schnelles Wachstum durch die Reputation, das Know-how und die Erfahrung des Franchisegebers abzielen. Auf diese Weise können wir die Wirkung einer für beide Seiten vorteilhaften Zusammenarbeit zwischen dem Franchisegeber und dem Franchisenehmer im Rahmen des Kaufs und Verkaufs der Franchise beobachtet. Einerseits erhält der Unternehmer die Möglichkeit zum aktiven Wachstum, andererseits steigert der Franchisegeber den Verkauf seiner Waren und Dienstleistungen, erweitert seine Präsenz in verschiedenen Regionen nicht nur eines Landes, sondern der ganzen Welt.

Diese Form der Geschäftstätigkeit funktioniert bereits in mehr als 70 Wirtschaftszweigen. Die wichtigsten Franchise-Exporteure sind die USA, Japan, Kanada, Großbritannien, Deutschland, Australien und Frankreich.

Franchising ist eines der vielen Instrumente für die Entwicklung des Geschäfts, das bereits seit vielen Jahren – weltweit – effektiv arbeitet, auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten, wo es sich aktiv entwickelt. Unter starken Investitionseinschränkungen sowohl bei festem als auch bei variablem Kapital ist es das Franchising, das es ermöglicht, ein schnellwachsendes Geschäft zu recht günstigen Bedingungen aufzubauen, sowohl für den Franchisegeber als auch für den Franchisenehmer. Allerdings sind nicht alle Unternehmer umfassend über die Vorteile des Franchising als vielversprechendes und perspektivisches Geschäftsmodell informiert.

Wenn wir auf die oben genannten weltbekannten Franchise-Unternehmen zurückkommen, sollten wir beachten, dass nicht nur die Marke hilft, die Promotion der Franchise zu erleichtern. Wichtig sind auch Marketing-Aktivitäten, die Bildung eines hochqualifizierten Teams und die Bereitschaft erhebliche Kosten für die Instandhaltung von Maschinen zu tragen, sei es im Automobilgeschäft oder in der Fast-Food-Industrie. Die Lösung verschiedener Probleme mit den Vertretern der Behörden, die Suche nach Standorten für ein Unternehmen und viele anderen Faktoren können nicht nur Ihre „Brieftasche“, sondern auch Ihren physischen, moralischen und geistigen Zustand beeinflussen.

Welche Vorteile bietet die Zusammenarbeit mit Taunigma, das derzeit drei Arten von Franchises im Produktportfolio hat?

Investitionen in Franchise-Produkte von Taunigma bietet Ihnen die Möglichkeit, mit minimalem Aufwand an Geld, Zeit und Energie erfolgreich ins Geschäft zu starten. Sie erhalten regelmäßiges Einkommen aus Produkten, die unter einer Treuhandverwaltung bekannter Marken arbeiten, die auf dem Markt der VAE einen guten Ruf haben. Stabile und reibungslos funktionierende Technologien und Prozesse, zertifizierte Produkte und ein geschultes Expertenteam, das Ihre Franchisen verwalten, all dies gibt die notwendige Freiheit und das Vertrauen, die das Grundprinzip des Geschäfts mit Franchising-Technologie bilden. Als Inhaber der Taunigma-Franchise erhalten Sie eine perfekte Gelegenheit, ein erfolgreiches Geschäft zu bewährten Bedingungen aufzubauen und gleichzeitig die potenziellen Investitionsrisiken zu minimieren.

Ein wesentlicher Vorteil des Besitzes des Taunigma-Franchise ist zudem das vertraglich verankerte Vertrauensverhältnis. Das Ziel der Treuhandverwaltung von Franchise-Produkten ist es, durch deren Nutzung Profite zu erzielen und diese zu maximieren. Alle Aktivitäten von Wartung, Installation, Reparatur, Geldentnahme und der Erhalt der Hardware in funktionstüchtigem Zustand liegen im Verantwortungsbereich der Verwaltungsgesellschaft. Somit müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass mit der Franchise etwas passieren könnte. Außerdem haben Sie ein Instrument, mit dem Sie das Funktionieren der Franchise und deren Effizienz jederzeit kontrollieren, sowie Ihre Gewinne verwalten können.

Die Tätigkeit unter bekannten Marken steigert den Ertrag des Franchise-Unternehmens deutlich. Unser Unternehmen hat sich auf dem Markt der VAE einen hervorragenden Ruf erworben. Wir haben ein sehr erfahrendes Team. Wir lieben, was wir tun, und was mit Liebe gemacht wird, bringt enormen Erfolg!

Mit dem Kauf eines der Franchiseunternehmen von Taunigma werden Sie nicht nur Investor, sondern auch ein Teil unseres großen Teams, sowie ein Teil eines erfolgreichen und sich entwickelnden Geschäfts der Emirate.

Henry Staroste für  Taunigma & NT.Payments & InDoor.TV