Wirtschaft

Jüngste Entwicklungen in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE)

2009 war ein turbulentes Jahr in der Weltwirtschaft. Nach den Tiefen der Rezession, in denen Banken weltweit durch Bailouts aus der Klemme geholfen werden musste und die Zahl der Arbeitslosen enorm angestieg, zeigten sich gegen Ende des Jahres die ersten Anzeichen für eine wirtschaftliche Erholung.

Die VAE standen bei dieser Erholung bereits weit vorne, denn ihre Wirtschaft war dank der energischen Maßnahmen ihrer Geld- und Finanzpolitiker und einer Anhebung der Ölpreise von deren Tief am Ende von 2008 und zu Beginn von 2009 neu belebt worden.

Das rasche und entschiedene Handeln der Regierung der VAE zur Unterstützung der heimischen Wirtschaft im Rahmen eines gegen Ende 2008 gestarteten Programms, als die weltweite Wirtschaftskrise ihren Anfang nahm, manifestierte sich ganz besonders im Anschluss an das Ansuchen des staatlich kontrollierten Konglomerats Dubai World Ende November 2009 um eine sechsmonatige Stundung seiner Schuldrückzahlungen. Dank dem Eingreifen der Regierung von Abu Dhabi mit einem Darlehen in Höhe von US$5 Mrd. (Dh18,35 Mrd.) an die Regierung von Dubai, mit dem die Schulden von Dubai World gegenüber ausländischen Obligationären und örtlichen Lieferanten zum Teil reduziert wurden, konnten auch die Besorgnisse internationaler Investoren beschwichtigt werden.