GCC Währungsunion

Im Mai 2009 beschlossen die VAE, nicht an der geplanten Währungsunion unter den Mitgliedern des Golf-kooperationsrats (GCC) teilzunehmen. Oman war bereits zwei Jahre zuvor zurückgetreten. In einer Erklärung zu diesem Entschluss gab die Regierung bekannt, dass sie grundlegende Vorbehalte bezüglich der Währungspläne und der Rolle des Währungsrats habe. Außerdem lehnte sie den Beschluss ab, den Sitz der regionalen Zentralbank für die neue Währung in Saudi-Arabien und nicht in Abu Dhabi anzusiedeln.