Immobilien

Die Geschäftstätigkeit auf dem Bau- und Immobiliensektor ist weiterhin ein wichtiger Wachstumstreiber, trotz der Verlangsamung bei einigen Projekten seit dem Ende von 2008 bis ins Jahr 2009 hinein aufgrund der weltweiten Konjunkturschwäche. Eine Reihe bedeutender Projekte wurden 2009 fertiggestellt, von denen eines der eindrucksvollsten Yas Island ist. Dieser Leisure Resort in Abu Dhabi beherbergt auch den Yas Marina Circuit, auf dem im November 2009 der Formel 1 Grand Prix ausgetragen wurde. Auch wichtige Infrastrukturprojekte wurden fertiggestellt. So z.B. die Dubai Metro zu einem Kostenpunkt von Dh28 Mrd., bei der es sich um ein fahrerloses Transportsystem im Herzen des Emirats handelt; die Sheikh Khalifa Bridge, die die Insel Abu Dhabi mit den Inseln Saadiyat und Yas verbindet; und die Palm Jumeirah Monorail. Das höchste Bauwerk der Welt, Burj Khalifa in Dubai, wurde in der ersten Woche von 2010 eröffnet.

Die globale Wirtschaftskrise ist aber nicht spurlos am Immobilienmarkt des Landes vorbeigegangen. Bei einigen Projekten in Dubai sind die Preise scharf, oft um bis zu 50 %, abgefallen und die Aufschiebung oder Stornierung einiger Projekte hat zum Abbau von Arbeitsplätzen auf dem Bausektor geführt. Dabei hat die Regierung jedoch schon zu Beginn der Krise äußerst rasch reagiert. Nach ihren Plänen zur Reformierung des Sektors sollen strengere Schutzbestimmungen entwickelt und in Kraft gesetzt und schwerwiegende Maßnahmen gegen unlautere Bauunternehmer unternommen werden. Als Folge des harten Vorgehens der Regierung gegen Korruption und ihrer Bemühungen um erhöhte Transparenz wurden mehrere Beamte größerer Baufirmen von Dubai zum Jahresende vor Gericht gebracht.

Die regierungsgestützten Immobilienunternehmen von Dubai kamen als Erste in den Genuss eines US$20 Mrd. schweren, von der VAE-Zentralbank und der Regierung von Abu Dhabi finanzierten Kreditprogramms. Da das Angebot aber weiterhin die Nachfrage übertrifft, haben Analysten prognostiziert, dass eine komplette Erholung des Immobiliensektors frühestens erst 2012 zu erwarten ist.